Gothic-Lezzers Spritzt Und Kommt Zum Orgasmus

0 Aufrufe
0%


Sara – Erstes Mal (J/N, Einwilligung, Prost.)
Victoria fuhr ihr Auto. Er und Sara haben gerade das Haus verlassen, in dem Sara ihre erste sexuelle Erfahrung hatte. Er hatte einen 100-Euro-Schein in der Tasche und noch viel mehr auf seinem Konto zu Hause und war meistens glücklich. Seine Erfahrung mit dem Mädchen war peinlich, aber angenehm, und er hatte ein gutes Verhältnis zu seinem ersten Mann. Er hatte immer noch Schmerzen, aber nach einem Arztbesuch und einigen Schmerzmitteln fühlte er sich ein wenig unwohl, aber sein Geist versuchte immer noch, sich zu beruhigen ihn runter. Sammeln Sie all Ihre Emotionen und Erinnerungen der letzten Stunden:
Nachdem sie sich von ihrem Orgasmus erholt hatte, fand sie sich gut drapiert, aber allein in dem großen Bett wieder. Er konnte Stimmen aus dem Nebenzimmer hören. Sie zog eine Puppe an, die sie auf dem Bett gefunden hatte, und ging hinein. Victoria in sexy Dessous war mit einem gutaussehenden Mann Mitte 40 dort und sie unterhielten sich freundlich und man konnte seine Hände über ihren Köpfen sehen. weiblicher Körper Der Mann hielt ihre Brust mit seiner Hand, während sie scherzte und stöhnte.
Victoria wusste sofort, dass Sara da war. Er lächelte und winkte sie an ihre Seite, stellte das Mädchen dem Mann vor und Sara begrüßte ihn höflich und angemessen.
In diesem Moment bemerkte Sara, dass sie bis auf eine durchsichtige Puppe fast nackt war, und sie fing an zu erröten, aber der Mann sagte ihr, dass sie wunderschön sei und wie stolz ihre Mutter auf ihre wunderschöne Tochter sein sollte. Es ließ das Mädchen wegen des Kompliments noch mehr erröten, und als er ihren jungen Körper streichelte; Er spürte eine Vibration von seiner eigenen Drehung.
Hat Viktoria 100 aus ihrer Handtasche gezogen? log und gab es Sara.
Sehr geehrter Herr Robert, freut sich, Sie hier zu haben, und bietet Ihnen diese kleine Belohnung für Ihre Annahme. Wie Sie sehen, ist er ein alter Freund von mir und ich kann Ihnen seine ehrenhaften Absichten versichern… Werden Sie ihn willkommen heißen??? Und mit einem beleidigten Gesicht spottete er und fügte hinzu: Sieht so aus, als ob meine Anwesenheit für diesen Mann nicht genug war Beide Erwachsenen brachen in Gelächter aus, als Sara sich fragte, ob sie wirklich eifersüchtig auf ihn war.
?Herr. Robert, ich… weiß nicht, wie ich in dich reinkommen soll. Es ist das erste Mal, dass ich hierher komme. Bist du sicher, dass du mir all das Geld geben willst??? Er sagte, dass Sara versuchte, demütig zu sein und ihre Panik zu verbergen.
Der Mann verließ Victorias Körper, nahm Saras Hand und küsste sie leicht, was sie wieder erröten ließ. Oh nein, junge Dame.. Miss Viktoria ist hier, um mir Ihre Situation zu erklären, und ich bin fasziniert, Ihre Bedürfnisse zu erfüllen. Er hat mir auch von deiner Freundlichkeit erzählt und soweit ich das beurteilen kann, hat er mich nicht angelogen, weil deine Manieren perfekt sind. Ihr wahrer Wert ist Sara Ms.?
Sara war sprachlos, niemand nannte sie Ma’am außer dem Dekan in der Schule und sie fand nie einen Mann, meistens einen anmutigen Erwachsenen wie sie, der zu gut sprach und zu viel über ihren Wert nachdachte, also als der Mann anfing, sie anzuziehen Sie schüttelte den jugendlichen Körper der Männer ab, er ließ sie fahren und saß zwischen ihm und Viktoria. Die Frau lächelt und streichelt das lange Haar des Mädchens und flüstert ihr etwas ins Ohr? Keine Sorge Sara, ich kenne sie, sie wird nett zu dir sein und du musst nichts tun, was du nicht tun willst. OK?? Außerdem werde ich immer hier sein und wenn du dich unwohl fühlst, sag es mir einfach und ich werde mich darum kümmern.
Sara drehte ihr Gesicht zu dem Mann, der versuchte zu lächeln und schlug ihre Beine wie Victorias übereinander und fing verlegen an, mit dem Mann zu sprechen.
Danke, Mr. Robert, ich werde mein Bestes tun, um für Sie zu e-n-ter-ta-in. Ich hoffe, Sie mögen mich, wie Sie Miss Viktoria geliebt haben.
Oh Miss Sara, ich bin mir sicher, dass ich Ihre Gesellschaft genießen werde. Ich würde Ihnen gerne einen Drink anbieten, bin mir aber nicht sicher, welche Vorlieben Sie haben. Möchtest du einen Schluck von meinem Drink nehmen, bevor du dich entscheidest?
Ohne auf eine Antwort zu warten, bewegte sich das Glas auf magische Weise näher an Saras Lippen, und Sara fühlte sich gezwungen, ein wenig zu kosten. Spumante schmeckte gut, aber die Blasen machten ihm ein komisches Gefühl.
Ich schätze, ein Soda ist gut.. Meinst du nicht, Sara? Victoria kam ihr zu Hilfe. Er klatschte in die Hände und ein Mädchen kam herein. Sie war so schön wie Patrizia und Sara fragt sich wieder, wie kann ein Mann wie Mr. Robert seinen unreifen Körper bevorzugen oder was? Begleite ein schönes Mädchen wie dieses Mädchen.
Saras Getränk kam plötzlich, und sie spürte eine Männerhand auf ihrem Knie, als sie etwas aus dem Glas nippte. Ihre Haut war sehr heiß und sie war sehr nervös, aber sie bemerkte, dass der Mann ihre Hand nicht bewegte, sondern seine Vision beobachtete und seine Reaktionen studierte. Sara holte tief Luft und lächelte ihn an, während sie mit der Hand über ihr Bein strich. Er fühlte sich seltsam. Es war nicht so unangenehm, wie er dachte. Er war freundlich und seine Vision traf seine. Sie fühlte sich sehr wichtig, und im nächsten Moment war sie schamlos erleichtert, als die Hand des Mannes zwischen ihre Beine glitt oder ihren Hals küsste und sie ein wenig stöhnen ließ.
Sie redeten viel, Mr. Robert wollte wissen, wie es ihm in der Schule ginge, er wollte von einigen Träumen seiner kleinen Tochter wissen, er fragte sich, wann ihm klar wurde, dass seine Küsse die ersten Küsse eines Mannes waren, und wann er küsste ihr voll, Saras Gesicht war ganz rot vor Verlegenheit.
Sara entspannte sich immer mehr, und als Viktoria Mr. Robert sagte, er solle gehen, da er für den letzten Spaß allein sein müsse, warum kann ich ihn nicht auch unterhalten? es kam aus deinem Mund. Viktoria war wehrlos und Saras Blick lag verlegen auf dem Boden.
Epilepsie Sieh mich an. Ich bin nicht verärgert. Weißt du, was für ein Spaß es sein wird? Bist du dir sicher??? Sie standen Auge in Auge mit dem Mann, der nickte, angesichts des hohen Preises, den ein so junges Mädchen bezahlen würde, um ihn zu entjungfern.
Sara nickte nur und fügte hinzu: Bitte, zumindest würde ich zusehen.. Ich werde mein Bestes geben und ich verspreche, es wird mir gut gehen, Miss Viktoria.
Viktoria lächelte nur und half dem Mann auf die Füße. Saras Augen weiteten sich, als sie beobachtete, wie der erste nackte Mann ihres Lebens und oft das erste sehr große Mitglied ihres Lebens langsam damit begann, sie auszuziehen.
Er ließ sich von der Frau und dem Mann nicht in das große Bett schubsen, auf dem er zuvor geschlafen hatte… noch hielt er ihn davon ab, als der Mann anfing, seinen ganzen Körper zu küssen und zu lecken.
In der Zwischenzeit nahm Viktoria eine Pille aus einer kleinen Schachtel und steckte sie Sara in den Mund, damit sie sie schluckte.
Die Wirkung war fast augenblicklich. Ihr ohnehin schon erregter Körper erwärmte sich… ihre Muschi war feucht und ihre Brustwarzen hart, aber sie fühlte sich auch sehr wohl. Viktoria kniete mit einem Kondom und führte es an ihre Lippen, spreizte die Beine des Mannes und bedeckte ihre Lippen mit seinem Schwanz und reichte automatisch das Kondom über den Schwanz. Der Spezialist pumpte mit seinem Mund, und als er völlig verhärtet war, drückte er sich an das Mädchen, rollte sie auf den Bauch und bereitete sie auf die Penetration vor.
Sie nahm eine Creme aus der Schublade und bot an, die jungfräuliche Muschi anzuziehen. Er fing an, Saras Lippen zu küssen und wartete darauf, dass sie sich wohl fühlte, bevor er anfing, ihre Fotze zu fingern, um ihr kleines Loch ein wenig zu vergrößern und mehr Sahne hineinzufüllen.
?Epilepsie..? Viktoria flüsterte dem Mädchen ins Ohr, während sie versuchte, ihren dritten Finger in ihre Muschi zu stecken? Es wird anfangs etwas schmerzhaft sein. Du bist bereit, aber deine Muschi wird klein und sehr nervös sein. Du kannst immer noch alles stoppen. Ich liebe dich und ich will nicht, dass du leidest. Wissen Sie, was Herr Robert tun wird?
Sara fühlte sich wie im Himmel. Viktorias Finger bereiteten ihm etwas Schmerz, aber auch große Freude: fast dasselbe wie das, was Patrizia ihm mit ihrer Zunge gab, aber ganz anders; sehr invasiv. Er wusste, dass es schmerzhaft sein würde, und er kämpfte zwischen der Aufregung und Neugier, die er fühlte, und dem Wissen, dass es schmerzhaft sein würde.
?V..Viktoria.. Wirst du bei mir sein?? Wird es nett sein? Bitte sehr: Ich habe solche Angst, aber… ich werde es versuchen… Darf ich??? Tränen liefen über ihr Gesicht und Viktoria bot sofort an, sie zu küssen, um sie zu beruhigen:
Ach Sarah. Du bist so mutig und reif. Natürlich werde ich hier bei Ihnen sein. Wir werden diese wunderbare Zeit zusammen haben und er wird nett sein, er ist sehr nett, Herr Robert mag Sie sehr und er will Sie sicher nicht beleidigen. Mochtest du deine Küsse und Berührungen? Siehst du, wie involviert es ist? Er wird vorsichtig sein und er weiß, dass dies für Sie einen Moment lang schmerzhaft sein wird. Bist du dir da noch sicher?
Saras Blick traf ihren, dann beugte sie sich über das große Glied des Mannes, der ihr Haar streichelte, und grub Viktoria erneut tief in die Augen. Er nickte nur und versuchte, sie beide anzulächeln.
Der Mann lächelte sie an und öffnete sanft ihre Beine. Viktoria hob Saras Kopf und spreizte ihre Beine auseinander, legte ihr Gesicht auf ihren Schoß, fast auf ihre Brust. Robert platzierte seinen Körper neben ihrem Hintern und nach einem schönen Blick auf ihren kleinen Mund und ihre nasse und zitternde Fotze begann er, seine Fotze an den Lippen ihrer Fotze zu reiben. Seine warme Brust berührte ihren Rücken und er fing an, ihren Nacken und ihr Haar zu küssen. Als er spürte, wie sich der Körper des Mädchens ein wenig entspannte, begann er einzudringen, weitete die jugendlichen Lippen und zwang seinen Penis ununterbrochen in den engen Kanal, bis er den kleinen Lauf von Saras Jungfernhäutchen spüren konnte. Sara öffnete ihren Mund, als sie spürte, wie ihr privater Teil eindrang. Ein bisschen verletzt. Nicht so sehr, wie sie dachte.. Sie begegnete den besorgten Augen von Viktoria, die versuchte zu lächeln, und schüttelte den Kopf, und die Frau nickte dem Mann zu, und nachdem der Mann sein Organ ein wenig herausgezogen hatte, drückte er es unerbittlich , brach das Jungfernhäutchen des kleinen Mädchens und ging. Er schlug sie so tief er konnte bis zum Gebärmutterhals und hörte, nachdem er sie geschlagen hatte, wieder auf, ihren Hals zu küssen. Und warten, bis ihre Muskeln süchtig nach dem großen Eindringling werden.
Sara weinte eindeutig aus ihren geschlossenen Augen. Der Schmerz war unerträglich und er fühlte, wie ihn etwas entzweiriss. Viktorias Stimme war beruhigend, sagte ihr, dass alles in Ordnung sei und dass sie eine neue Frau sei und sie versuche, ihren Anweisungen zu folgen, um ihren Muskeln Zeit zu geben, sich zu entspannen und süchtig danach zu werden. Sie fühlte auch in einem kleinen Teil ihres Geistes die Freude an den Küssen von Männern und Viktorias beruhigenden Berührungen, aber dieser Moment war ein winziger Bruchteil im Vergleich zu dem Schmerz.
Er hörte Roberts Stimme, die ihm sagte, wie schön und angenehm es war und wie leid es ihm für die Schmerzen tat, die er ihm zugefügt hatte, aber wie angenehm es für ihn und für ihn selbst sein würde, sobald seine Fotze ausreichend entlastet war.
Die Zeit fühlte sich wie Stunden an, aber sie spürte nie, wie die Küsse und Liebkosungen auf ihrem Körper aufhörten. Plötzlich wurde ihm klar, dass der Schmerz nicht mehr so ​​war wie früher. Es wurde immer weniger und als er seine Augen wieder öffnete, fand er immer noch das liebevolle Bild von Viktoria. Er spürte auch die sanfte Bewegung von Roberts Organ in sich. Sie bemerkte, wie Wellen von Schmerz und Hitze bei jeder Bewegung des Mannes durch ihr Gehirn schossen, aber das war weniger schockierend, etwas, das sie beinahe zu akzeptieren begann. Auch seine Muskeln sendeten Botschaften der Akzeptanz, und auch er konnte etwas Seltsames spüren.
Er konnte Roberts Organ pulsieren fühlen, und in ihm wuchs etwas in den Wellen des Schmerzes. Es ist wie etwas Heißes, etwas, das Viktoria fühlt, wenn sie ihre Fotze fingert. Es war noch nicht angenehm, aber vor Minuten oder Stunden war seine Verzweiflung in den ersten Minuten des Eindringens verflogen und er war von dem warmen Gefühl überwältigt.
Nicht alle redeten. Sara versuchte, ihr Gesicht abzuwenden, aber als sie ihren Kopf bewegte, stoppte Robert sofort die Bewegung, als sein Blick ihren traf. In diesem Moment spürte er, dass etwas nicht stimmte. Er spürte den Verlust seiner Bewegungen in seiner Muschi. Die Wellen hörten auf und für einen Moment schien das Gefühl unerträglich. Er erkannte, dass er das Gefühl vermisst hatte, und als sie sich wieder trafen, nickte er nur und lächelte zustimmend.
Victoria war fassungslos über die Reaktion des Mädchens. Sie kann nicht glauben, dass sie den Schock der Penetration bereits überwunden hat und ist am meisten überrascht, dass Sara, nachdem sie ihr Gesicht wieder zu ihrer Brust gedreht hatte, freiwillig ihre Brustwarze zwischen ihre Lippen nahm und anfing, daran zu saugen, wie Patrizia es getan hatte. Brustwarze des Mädchens vor ein paar Stunden.
Oh Sara, gefällt es mir? Viktoria flüsterte: Bitte sauge weiter… Du bist unglaublich. Bist du in Ordnung?? Wenn Sie sich hineingedrückt fühlen, versuchen Sie, Ihren Hintern nach hinten zu drücken. Es wird besser, aber nehmen Sie sich Zeit. Brauchen Sie Zeit?
Das kleine Mädchen spürte, dass der Mann ihre Geschwindigkeit und ihren Schub erhöhte, und der Schmerz nahm entsprechend zu. Der einzige Unterschied war die Aufregung. Es waren so viele, und die Freude, die er empfand, stieg, als er spürte, dass er ein Bild zeichnete und seine verschwitzte Brust an seinem Rücken rieb. Mr. Roberts knallte sie jetzt zu ihrem Vergnügen hart, ohne sich jemals zu beschweren, und gab ihr das Gefühl, eine Stoffpuppe zu sein.
Der Mann verdrehte plötzlich seinen Körper, rammte sein Werkzeug tief in ihre Fotze und versuchte trotz des Kondoms, seinen Samen in Saras Leib zu injizieren.
Sara war schockiert. Er konnte diese heiße Sahne aus dem Kondom spüren und es war so gut. Er begegnete ihrem lächelnden Bild und lächelte zurück.
Sie spürte, wie sich der Körper des Mannes mit einem zufriedenen Gesicht von ihr entfernte.
Sara hat sich sehr gefreut. Nett zu Männern zu sein war gar nicht so schlecht. Ich fragte mich, ob alles so gut sein könnte, außer dem Schmerz.
Bitte schreibt mir einen Kommentar und sagt mir, wie ich die Fortsetzung schreiben soll/soll. Bitte verzeihen Sie mir auch meine schlechte Grammatik, aber leider ist Englisch nicht meine Muttersprache.
Danke im Voraus.

Hinzufügt von:
Datum: November 23, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert