Hot Rich Swinger Frisch Verheiratetes Paar Korrupt

0 Aufrufe
0%


Mein Vater arbeitet für ein großes Fortune-500-Unternehmen und sie halten jedes Jahr eine einwöchige Tagung ab. Alle Reisen werden von der Firma übernommen, also stimmt mein Vater begeistert zu. Unsere Familie begleitet uns auch, aber aufgrund von Terminkonflikten kann ich mich an kein einziges Mal erinnern, an dem wir alle teilgenommen haben. In diesem Jahr bin ich das einzige andere Familienmitglied, das teilnimmt.
Ich bin immer gerne zu diesen Treffen gekommen. Es garantiert jedes Jahr neue unvergessliche Erlebnisse. Ich bin das letzte Mal vor vier Jahren eingestiegen, direkt nach dem College-Abschluss und bevor ich meine neue Stelle angetreten habe. Ich kam am Mittwoch mitten im Kongress am Flughafen an. Meine Urlaubsflexibilität und meine beruflichen Verpflichtungen haben mich daran gehindert, die ganze Woche frei zu nehmen. Wo warst du die letzten vier Jahre? Ich formulierte eine Antwort, die sie fragen würden. Ich bin jetzt ein Arbeiter. Ich muss Rechnungen bezahlen, weil ich aus dem Keller meiner Eltern komme. Ich musste sparen, um eines dieser schicken Zimmer zu bekommen. Meine Zeit mit meiner Firma ist jetzt flexibler. usw.
Seit ich mich vor ein paar Monaten zur Teilnahme verpflichtet habe, werde ich jeden Tag nervöser. Nach all dem, was über die Jahre passiert ist, wer wäre da nicht nervös. Wer ist dieses Jahr dabei? Wird eine meiner früheren Reisen dort sein? Weiß jemand, was in der Vergangenheit passiert ist? Als ich heute Abend alle beim Mid-Week Mixer traf, wusste ich, dass all die Unruhe ihren Höhepunkt erreichen und dann verschwinden würde.
Bevor ich ins Auto stieg, beschloss ich, im Hotel einzuchecken und mein Gepäck zu lassen. Die Website des Hotels zeigte, dass es einen Mini-Kühlschrank in meinem Zimmer gab, also habe ich mich am Flughafen mit ein paar Snacks eingedeckt, Gatorade, um den Kater für die nächsten paar Tage zu bekämpfen, und ein paar Bagels zum Frühstück. Nachdem ich es mir im Zimmer gemütlich gemacht hatte, duschte ich, rasierte mich und zog meine Business-Casual-Kleidung an. Die Veranstaltung fand von 4:00 Uhr morgens bis 21:00 Uhr statt und fand weniger als eine Meile entfernt unten am Meer statt. Ich beschloss, meinen Mietwagen zu nehmen, anstatt mehr für das Taxi zu bezahlen. Außerdem ermöglichte mir der Mietwagen einen schnellen Ausstieg, falls es langweilig werden sollte. Ich weiß aus Erfahrung, dass es mühsam werden kann, wenn eine Gruppe von Unternehmensmitarbeitern während der Arbeit/sozialen Veranstaltungen mit verschiedenen Managementebenen interagiert.
Ich kam zum Event und die erste Stunde verlief unglaublich reibungslos. Wirklich, alle meine Nerven sind weg. Ich habe viele alte Gesichter gesehen. Keiner meiner vorherigen Reisen war dort, also war der Strand klar; Ich war mir nicht sicher, ob sie auftauchen würden und ob ich mich dem Drama stellen müsste, das folgen würde. Ein paar Freunde, die ich im Laufe der Jahre gefunden habe, waren auch da. Es dauerte nicht lange, bis wir uns alle wie gewohnt versammelten. Es kam mir vor, als wäre es gestern vor vier Jahren gewesen. Alle kommentierten, wie gut ich aussah. Vor ungefähr einem Jahr war ich für ein großes Training unterwegs und hatte in den letzten 6 Monaten für einen Halbmarathon trainiert.
Jeder war bei diesen Veranstaltungen immer sehr angemessen, einschließlich meiner Freunde und mir. Erwachsene haben mich immer als das Partytier der Gruppe gesehen. Sie wussten, dass ich die Herde anführte, und sie freuten sich, dass wir Spaß hatten. Nichts geriet außer Kontrolle und wir hatten keine Probleme. Ich meine, diese gesellschaftlichen Ereignisse brauchten definitiv Leben für sie, und das tat ich gerne. Als wir jung waren, war es immer ich, der uns Alkohol und Gras besorgte. Wir feierten alle auf die gleiche Weise, während die Eltern tranken.
Rachel ist eine meiner Freundinnen, ein paar Jahre jünger als ich und hat gerade das College abgeschlossen. Seine Familie kommt seit über 10 Jahren zu diesen Treffen. Sein Stiefvater ist eine wichtige Person im Unternehmen und mit meinem Vater befreundet. Ich erinnere mich, dass Rachels Familie vor langer Zeit vor einer Woche in unserem Haus übernachtet hat, hauptsächlich weil ich mein Schlafzimmer aufgeben musste, damit sie einen Platz zum Schlafen finden konnten. Ich gebe zu, Rachel ist nicht die attraktivste Person mit Zügen ihres leiblichen Vaters. Es gibt keine sexuelle Anziehung zwischen uns. Obwohl sich viele darüber gewundert haben, vor vielen Jahren, als wir viel jünger waren, den ersten Blowjob zu bekommen, ist diese Geschichte für ein anderes Mal. Ob Sie es glauben oder nicht, wir konnten danach immer noch Freunde sein.
Geh zurück zum Mixer. Später am Abend kam Rachel zu mir und fragte, ob ich immer noch Gras rauche. Ich wusste, wohin diese Frage führte. Wahrscheinlich kannte er mich gut genug, um ab und zu weiter zu rauchen, und er hatte Recht. Rachels nächste Frage überraschte mich jedoch völlig. Ihre Mutter sagte, sie wollte, dass Janet mich fragt.
Für einen Moment dachte ich, alles wäre in Ordnung, es gibt kein Drama auf dieser Convention, und im nächsten Moment wird es auf mich geworfen. Ich sah über Rachels Schulter zu ihrem Mann, meinem Vater und ihrer Mutter, mit der sie sich mit all ihren Freunden mischte. Ich bekam Gänsehaut, als ich sah, wie Janet mich anlächelte. Schnell: Warum sollte er Rachel so eine Frage stellen? Ich begann nachzudenken. Der einzige Grund, der mir einfiel, war herauszufinden, wie viel Ärger unsere Gruppe von Freunden dieses Jahr haben würde.
Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass Rachel und ihr Stiefvater eine gute Beziehung hatten. Ich würde sogar so weit gehen zu sagen, dass es nur daran lag, dass sie seine Stieftochter war. Wahrscheinlich standen sich Rachel und Janet deshalb so nahe. Sie teilten dieselbe freigeistige Persönlichkeit. Ich wusste, dass Rachel ihrer Mutter wahrscheinlich sagen würde, dass ich immer noch Gras rauche und dass Janet es ihrem Mann niemals sagen würde, weil er viel aus einer harmlosen Situation machen würde. Da ich von der Mutter-Tochter-Beziehung wusste, lächelte ich Janet an und drehte ihren Kopf, um das Gespräch fortzusetzen. Ich fühlte, dass meine Reaktion auf diese überraschende Situation befriedigend war. Aus Neugier fragte ich Rachel: Warum sollte es deiner Mutter etwas ausmachen, wenn ich immer noch rauche? Ich fragte. Ich grinste und fügte sarkastisch hinzu: Es ist nicht wie das, das ich im Flugzeug mitgebracht habe. Rachel lachte mich aus und sah meinen Bullshit voll und ganz. Er wusste, dass ich definitiv etwas Gras mitnehmen würde, wenn ich noch rauchen würde, und er hatte Recht, ich brachte etwas Marihuana mit.
Rachels nächste Aussage war eine Bombe, auf die ich nicht vorbereitet war. Meine Mutter ist gerade 42 geworden und hat in letzter Zeit mit ihren Freunden Midlife-Crisis-Sachen gemacht. Sie war sogar Fallschirmspringen, kannst du es glauben? Es ist, als würde sie versuchen, eine Art Reaktion von meinem Stiefvater zu bekommen. In letzter Zeit stimmt sie natürlich nicht zu , also gehe ich noch einen Schritt weiter, um sie zu ermutigen. Du lebst nur einmal, richtig? Wie auch immer, ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, er fragte, weil er wieder neugierig auf das Rauchen war. Wahrscheinlich hat er nicht geraucht. Seit Ewigkeiten. Ich stand einfach geschockt da, mit offenem Mund und sprachlos. Habe ich gerade gehört, was ich zu hören glaubte? Will Janet Gras rauchen? Ich bin jetzt erwachsen und der Gedanke, mit einem Freund meiner Familie eine Zigarette zu rauchen, ja, warum nicht? Ich blickte zurück und sah, wie Janet mit meinem Vater sprach, und dachte bei mir: Ich denke, sie und meine Mutter nicht sehen doch gleich aus. Ich lachte Rachel an und sagte: Sicher, ja. Sag ihr, dass ich immer noch rauche und Gras mitbringe, wenn sie Interesse hat, lass es mich wissen, sagte ich. Rachel nickte und ging lächelnd weg Ton von Rachels vorherigem Gesichtsausdruck erweckte es den Eindruck, dass ihr Stiefvater Janet in einem Käfig einsperrte. Warum nicht?
Mein Eindruck von Janet im Laufe der Jahre war, dass sie durchsetzungsfähiger und exzentrischer war als ihr formeller und zurückhaltender Ehemann; er stopft seine T-Shirts in seine Jeans und ich glaube, er hat eine Sammlung von Bauchtaschen. Rachel und Janet waren sich so ähnlich, dass ich, als wir jünger waren, oft Scherze machte und Rachel fragte, ob sie adoptiert sei. Janet war groß und ihre Heilungen reichen mir bis zum Kinn. Ihr Haar war schulterlang, sehr lockig, braun mit vielen blonden Strähnchen. Janet trug immer einzigartige Designerkleider, die bei Veranstaltungen von anderen Frauen gelobt wurden. Ich bin keine Fashionista, aber um das Kleid zu beschreiben, das sie an diesem Abend trug, es hatte Spaghettiträger, fiel ihr über die Knie, war bläulichgrün, fast wie ein Wald. Mit ihrem kurzen lockigen Haar zeigte die Rückseite des Kleides ihren langen Hals, und die Öffnung ging bis zur Mitte ihres Rückens. Sie hatte eine tolle Figur für ihr Alter; auf jeden Fall suchen
15 Minuten später kam Janet zu mir. Hallo Blauäugiger, lange nicht gesehen, sagte er und umarmte mich. Janet nannte mich immer diesen Spitznamen und ich antwortete immer: Irisch in mir. Nach ein paar angenehmen Gesprächen unterbrach ich sie prompt und ersparte ihr den Ärger: Ich habe mit Rachel gesprochen, also wolltest du für eine Weile hier raus? Ehemann bleibt bis zum Ende, garantiert. Janet ärgerte sich über meine Voraussicht, lachte aber: Ja, darüber habe ich nachgedacht. Ich sagte ihm, dass ich in ein paar Minuten abfliegen würde, aber vorher sagte er allen gute Nacht und er hätte mich gerne wissen lassen, ob er interessiert wäre.
Ich drehte mich zu meinen Freunden um, dachte über das Geschehene nach und lachte: Kein Tag im Kongress und ich bin schon in Schwierigkeiten. Wahrscheinlich, weil ich ein paar Jahre weg war. Um die verlorene Zeit aufzuholen. Schließlich sagte ich allen, dass ich diese Woche müde von der Arbeit und dem Fliegen war und mich morgen zum Spaß ausruhen wollte. Als ich mich verabschiedete, kam Rachels Stiefvater auf mich zu und fragte, ob ich seine Frau ins Hotel begleiten würde, da es ihr nicht gut ginge. Sicherlich Ich antwortete: Ich schätze, es hat nicht lange gedauert, bis er sich entschieden hat. Ich stehe hinter ihr und sehe, wie Janet versucht, Bauchschmerzen vorzutäuschen, und Rachel hat ein lächerliches, böses Grinsen auf ihrem Gesicht. Worauf hatte ich mich gestürzt?
Kurz bevor sie gingen, hatte Rachels Stiefvater die großartige Idee, ein paar Familienfotos zu machen, während sich alle anzogen, um sie für ihre jährliche Weihnachtskarte zu verwenden. Janet versuchte, es um einen weiteren Tag hinauszuzögern, aber ihr Mann akzeptierte kein Nein als Antwort. Um die Sache zu beschleunigen, schlug ich vor, mein Telefon zu benutzen und Rachel dann die Bilder per SMS zu schicken. Ihre Familien standen für das erste Foto Schlange. Dann posierten Janet und ihr Mann zusammen, einander gegenüber und pickten Küsse. Es war süß.
Während der Fahrt drehte ich mich um und griff nach meiner Tasche hinter dem Beifahrersitz. Janet kommentierte, dass ich gut rieche. Meine Antwort brachte ihn zum Lachen: Das ist das neue Eau de Cologne, das ich trage. Während sie lachte, wurde ich mit der perfekten Perspektive für mich begrüßt, um ihr Dekolleté zu bewundern, ohne dass sie es merkte. Ihre Brüste sind nicht sehr groß, höchstens Körbchengröße B. Als sie beobachtete, wie sich ihre Brüste bewegten, während sie lachte, zeigte sich, dass sie immer noch fest und geschmeidig waren. Aus meiner Sicht war klar, dass sie keinen BH trug.
Ich muss ein wenig zu abgelenkt gewesen sein, denn Janet sagte: Gibt es da ein Problem? Sie fragte. Er drehte sich um, um zu helfen. Als sie sich umdrehte, legte sie ihre Hand zur Unterstützung halb auf meinen rechten Oberschenkel. Wenn er seine Hand etwas höher als mein Bein gehoben hätte, hätte er eine Handvoll von meinem Schwanz nehmen sollen. Ich konnte seine Frage nur stammelnd beantworten: Ja, alles in Ordnung, ich versuche nur, die Sachen in meiner Tasche zu finden. Er hätte die wachsende Beule in meiner Hose bemerken müssen.
Schließlich fand ich einen Topf und gab ihn Janet mit einem Feuerzeug und bat sie, ihn zu halten, bis wir den Parkplatz verlassen hatten. Es war auch eine Möglichkeit, ihn zu testen, nur um sicherzustellen, dass er sich damit wohlfühlt. Es ist so viele Jahre her, seit du das getan hast, kannst du es verbrennen, um anzufangen? Sie hat geantwortet. Ich atmete ein paar Mal tief durch, gab ihm den Joint zurück und beobachtete, wie er dasselbe tat. Ich dachte: ‚Ich glaube, er war damals wirklich freigeistig.
Die Sache mit Gras ist, dass es in dem Moment, in dem Sie mit jemandem rauchen, so aussieht, als würden Sie gute Freunde. Jegliche Spannung über die Tabu-Situation verschwand wie Rauch aus dem Fenster. Ich sagte ihr, sie solle so viel rauchen, wie sie wollte, und sprach mit einer Machostimme zu einer unsichtbaren Menge: Es ist meine Hauptaufgabe, dieser schönen jungen Frau zu helfen, ihr Ziel zu erreichen. Janet sah mich an, lachte und lächelte, Oh? Und wie liefert man so etwas richtig? Ich hörte ihre sexuellen Obertöne, vermied es aber, auf die gleiche Weise zu antworten, und scherzte stattdessen: Ich bleibe nüchtern genug, um mich daran zu erinnern, wie ich zurück ins Hotel komme. Er konnte nur weiter lachen und nicken.
Janet fing an, mir von ihrem letzten Fallschirmsprung zu erzählen. Man kann das Erlebnis gar nicht beschreiben. An der Tür des Flugzeugs zu stehen und nach unten zu schauen. Es ist surreal. Zum ersten Mal sind die Wolken unter deinen Füßen und der Boden ist so weit weg. Du spürst das Gewicht, wenn sie fallen . Ihre Schultern sind unten auf der Erde, in den Wolken gefangen und treiben zusammen im Wind. Ich erinnere mich an dieses Rezept, weil es die einzige Aussage eines Stoneds war, die ich für poetisch brillant hielt. Janet fuhr fort: Danke, dass ich mit dir rauchen durfte. Du solltest mich dir etwas Geld geben lassen, um deine Schulden zu begleichen. Gott, das weckt Erinnerungen an Dinge, die ich getan habe, als ich auf dem College war, als ich in deinem Alter war.
Ob Gras, Alkohol oder Schicksal, sagte ich unschuldig, ohne nachzudenken: Jetzt fehlt dir nur noch Sex. Ich sagte zurück, der Ausdruck auf Janets Gesicht war unbezahlbar. Alle Barrieren, die durch die gesellschaftlichen Formalitäten zwischen uns geschaffen worden waren, waren jetzt erschüttert. Janet schnappte nach Luft und lachte, Sex? Als ich jünger war, wurde ich nicht so leicht gefickt. Jetzt war ich an der Reihe, schockiert zu sein. Habe ich gehört, was ich zu hören glaubte? Ohne seine zufällige Aussage unbeantwortet zu lassen: Hey Männer aller Generationen werden immer annehmen, was angeboten wird. Janet brachte das Gespräch dann mit einem Lachen zurück in die Gosse, Hey junger Mann, welchen Rat gibst du dieser alten Dame?
Wir gingen zurück ins Hotel und alles schien langsam wieder unangenehm zu werden. Janet war still und ich war mir nicht sicher, was sie dachte. Die einzige Person, der wir begegneten, war ein junger Page, der aus dem Aufzug stieg. Wir sahen uns an und merkten sofort, dass wir beide betrunken waren. Wir lachten beide, als der Fahrstuhl schloss. Er schien Augenkontakt mit Janet zu vermeiden, wahrscheinlich weil Janet viel älter war, also war es wahrscheinlich meine Mutter.
Ich nahm an, dass Janet und ich uns trennen würden, und mit dem Bild von Janets Dekolleté, das frisch in meinem Kopf war, konnte ich für eine Masturbationssitzung in mein Zimmer zurückkehren. Ein paar Monate vor dem Kongress war ich Single und geschlechtsneutral. Die meiste Zeit verbrachte ich mit Arbeiten und Lernen. Es war lange her, dass ich mich zurückgelehnt und etwas Dampf abgelassen hatte. Es versteht sich von selbst, dass ich sehr geil bin.
Im Aufzug drückte Janet den Knopf für ihre Etage. Ich dachte, hier trennen wir uns, also drückte ich den Knopf für mein Stockwerk. Wo denkst du hin? Du lässt mich nicht allein in meinem Zimmer, sagte sie schnell. Überrascht beruhigte ich sofort: Niemals. Ich wollte nur auf mein Zimmer gehen und meine Tasche dalassen, damit das Zimmer nicht stinkt. Janet erwiderte: Gute Idee. Gut, dann halten wir zuerst in Ihrem Zimmer an. Ich verlor die Worte. Ich meine, was geht dieser Frau durch den Kopf?
Als der Aufzug anfing zu arbeiten, fing sein Telefon an zu klingeln. Janet wühlte nervös in ihrer Tasche, um zu sehen, wer anrief. Es war ihr Ehemann. Er sah mich streng an und flüsterte Shhh. Also bleibe ich stehen und grüße. Wir taten beide unser Bestes, um mit dem Lachen aufzuhören und unsere Fassung wiederzuerlangen. Bekifft werden und deinen Mann anlügen. Unbezahlbar.
Ich trat auf Janet zu, um dem Gespräch zuzuhören. Er las meine Gedanken und streckte seinen rechten Arm aus, um mich zu sich zu ziehen. Er hielt das Telefon in seiner linken Hand und führte es über seinen Körper zu seinem rechten Ohr, damit ich es hören konnte. Es war berauschend, Janet so nahe zu sein. Ich konnte das Vanilleshampoo und das leichte Parfüm in ihrem Haar riechen. Die Art, wie sie das Telefon hielt, brachte ihre Brüste hoch und zusammen, sodass ich ihr Dekolleté wieder sehen konnte.
Das Telefonat begann wie erwartet. Er wollte nach ihr sehen, sich vergewissern, dass er sicher zurück war, und sehen, wie es ihm ging. Janet nahm das Gespräch dann in eine andere Richtung. Mir geht es gut … Ich bin gerade zurück ins Hotel … Ich werde nur duschen, Antazida und ins Bett gehen … Nein, es ist mir egal, ob ihr mit euch abhängt … Ich bin nicht verärgert, ich bin nur ein bisschen traurig … Ich habe dieses Kleid heute Nacht getragen, in der Hoffnung, dich loszuwerden. … Nun, es ist nicht nur das Kleid, es ist das, was darunter ist … Oh , ich interessiere mich für dich, hm? Okay, ich sage dir, ich trage nichts drunter.
Als ich dieser improvisierten Telefonsex-Session leise zuhörte, hatte ich zu viel Angst, mich zu bewegen. Ich konnte nirgendwo hingehen, indem ich im Aufzug feststeckte und Janets Arm mich festhielt. Vielleicht hat er eine perverse Seite an sich, die er niemandem zeigt? Als das Gespräch zunahm, tat es auch mein Schwanz. Das kann ein Problem sein, denn wenn ich hart werde, ist mein Schwanz stark genug, um ihn als Kleiderbügel zu benutzen. Es war zu gefährlich, sich jetzt gegen Janet zu stellen. Ich zwang mich, an etwas anderes zu denken. Ich versuchte, meine Augen abzuwenden, aber vergebens. Ich habe vergessen, dass die Aufzugswände mit Spiegeln bedeckt sind. Die letzte Möglichkeit war, einfach nach oben zu schauen, aber sie drehte sich zu mir um und hatte einen tollen Blick auf Janets Brüste. Fick mein Leben. Ich konnte fühlen, wie das Blut meinen Penis hinablief, und ich wusste, Janet konnte es auch fühlen. In diesem Moment änderte sich das Gespräch und er ging weg.
Im Ernst, wir hatten nur Spaß und du hast es ruiniert … Ja, du hast es geschafft … Als deine Frau ist es sinnlos, dir über so etwas Sorgen zu machen … Nein, es ist okay … ich bin fühle mich immer noch nicht gut und in einer launischen Stimmung. … ja es ist okay. Ich liebe dich auch.
Ich wusste, dass ich zur falschen Zeit am falschen Ort war, und ich wusste nicht, was ich sagen sollte, also sagte ich nichts. Ich muss zugeben, obwohl meine früheren Masturbationspläne vereitelt wurden, gaben mir diese Momente mit Janet genug Treibstoff für viele zukünftige Fantasien.
Als ich den Flur entlang zu meinem Zimmer ging, begegnete mir eine aufregende Manifestation größerer Möglichkeiten. Ich dachte mir: Ich werde bequemere Kleidung tragen, wenn ich zurück in mein Zimmer komme, und wenn wir dann wieder in ihrem sind, wird sie sicher dasselbe tun wollen. Mit dieser Frau befreundet sein. Sehen Sie mehr Haut, wenn Sie sich umziehen? Betrachten Sie es als erledigt. Ich denke auch, dass ich vielleicht noch einen lustigen Anruf hören werde.
Als Gentleman öffnete ich zuerst die Tür meines Hotelzimmers, um Janet hereinzulassen. Er trat ein und ging zu dem bodentiefen Fenster. Wow. Ihr Zimmer hat im Vergleich zu unserem einen großartigen Blick auf die Stadt. Sie können sogar sehen, wo wir am Strand sind. Die Lichter der Stadt sind wie Glühwürmchen. Das müssen Sie sehen. Während Janet am Fenster stand, stellte ich meine Tasche in den Schrank und zog mich um und um. Moment mal, ich werde diese Sachen schnell wechseln, antwortete ich, als ich ins Badezimmer ging. Ich wollte ihn nicht zu lange warten lassen.
Als ich fertig war, schaltete ich das Badezimmerlicht aus und trat in einen dunklen Raum. Mir ist jetzt klar, dass wir bei unserer Ankunft nie das Licht angemacht haben. Da ich vorübergehend blind war, drehte ich mich durch das große Fenster zu Janet um. Als sich meine Augen wieder anpassten, war ich von Janets Schönheit fasziniert, als sie still wegsah. Zuerst erschien nur seine Silhouette. Dann fing ich an, die Merkmale ihres Kleides und die Kurven ihres Körpers abzuleiten. Lichter von unten kontrastierten mit der Dunkelheit des Raumes und beleuchteten ihr Kleid fast durchsichtig. Als er sich bückte, neigte ich meinen Kopf hinter den Anzug.
Ich war in einer verhexten Betäubung. Dort schwieg er, bis Janet meinen Namen rief. Ich kam sofort aus der Trance und der Ernst der Situation begann mich zu treffen. Ich bin allein in diesem dunklen Raum mit der Frau meiner Träume, familienfreundlich und glücklich verheiratet. Ich habe ein Bild von Janet und ihrem Mann, die sich küssen, auf meinem Handy. Daran hätte ich nicht denken sollen, besonders in dieser Zeit. Janet rief erneut meinen Namen, dieses Mal, um mich anzusehen.
Ich habe darüber nachgedacht, was du im Auto gesagt hast, und du hast Recht. Ich war mir nicht sicher, was du meinst, ich war verwirrt. Janet trat einen Schritt auf mich zu, Diese Reisen, die ich unternommen habe, um meine Jugend wiederzuerleben, du hattest recht. Ich stotterte und versuchte verzweifelt, mich an das Gespräch zu erinnern. Dann explodierte sie: Ich brauche Sex. Dann streckte Janet die Hand aus und zog die Spaghettiträger an ihrem Kleid. Es fiel so sanft wie ein Seidenpapier zu Boden. Du hast, was ich brauche, mit blauen Augen, und du wirst es mir gerne geben.
Sein völlig entblößter nackter Körper erstaunte mich. Meine Augen wanderten langsam von ihren zu ihrem Körper. Ihre kleinen Brüste waren prall und fest. Ihre Brustwarzen waren so groß wie mein Daumen und hart wie ein Diamant. Ihr Bauch war flach, und ihr kaum sichtbares blondes Haar fiel zwischen ihren Beinen in das Meer der Frau. Seine Katze war wunderschön. Er hatte eine kleine Haarlocke, aber alles andere hatte er abrasiert. Als meine Augen langsam zu ihren zurückkehrten, begann ich mir alles vorzustellen, was ich mit dieser Frau machen wollte. Seine Beine schlangen sich um mein Gesicht und dann um meinen Körper. Die Geräusche des Stöhnens meines Namens.
Ich war stumm. Wahrscheinlich unsicher, was sie darauf antworten sollte, begann Janet zu sagen: Mein Mann und ich hatten schon lange keinen Sex mehr. Wir hatten nicht einmal an unserem Hochzeitstag Sex. Sie haben unser Telefongespräch gehört. Vielleicht bin ich auf Reisen Land, das all dies tut. Ist es wegen Frustration? Sogar Rachel war in letzter Zeit verärgert und ich denke, es liegt daran, dass ich immer unterwegs bin und nicht genug Zeit mit ihr verbringe. Das Letzte, was ich will, ist, eine schlechte Mutter zu sein. Vielleicht ist das was Ich brauche? Vielleicht war es unvermeidlich? Das Letzte, was ich will, ist, dass meine Familie auseinanderbricht. Ich weiß, du würdest niemals wollen, dass das passiert. Was sagst du dazu? Bist du bereit, diese alte Dame zu ficken?, fragte er mit einem bösen Lächeln und einem Augenzwinkern.
Im Ernst, es ist kein Witz. Was ist los? Was habe ich getrunken? Träume ich oder bin ich zu betrunken? Ich sprach helle Worte, die meiner Natur entsprachen: Du bist nicht alt. Epische Antwort. Er hat Janet nicht inszeniert. Es gab keine Veränderung in seinem Gesichtsausdruck, als er langsam auf mich zuging. Janet wusste, was er tat. Bei jedem kleinen Schritt sprach er: Haben Sie die Frage nicht vollständig beantwortet? Mein Name. Ich kann sagen, dass du im Auto aufgeregt bist, weißt du. Mein Name. Ich habe dich im Aufzug vor mir gespürt und du hast gesehen, wie dein Gesicht versucht hat, sich in den Spiegeln zu verstecken. Mein Name. Ich konnte dich jetzt im Fenster sehen, du hast mich mit deinen Augen beraubt. Mit einem letzten Schritt kam er meinem Gesicht einen Schritt näher. Sie haben mich als anständigen Gentleman in Ihr Zimmer eingeladen, und jetzt, wo wir hinter verschlossenen Türen sitzen, werde ich Sie wissen lassen, dass Sie jetzt nicht so tun müssen, als ob Sie jemand bei mir wären.
Mehr konnte ich nicht sagen. Er hatte absolut Recht. Jede Ähnlichkeit mit Gewissen verdrängte sich in meinem Hinterkopf. Ich legte meine Hände auf seine Wange und strich sanft mit meinen Händen nach oben. Janet schloss die Augen und biss sich auf die Unterlippe. Ich hörte auf, als ich ihre Brüste erreichte. Ja, flüsterte Janet und ermutigte mich. Ich fuhr mit meinen Fingerspitzen über ihre Brustwarzen und berührte sie kaum. Sie waren schon groß und zäh. Ich konnte mich nicht länger zurückhalten. Ich wollte nichts mehr, als diese sexuell entbehrungsreiche Frau voll und ganz zu befriedigen.
Ich machte einen Schritt, um sie zu umarmen, aber Janet blieb stehen und trat zurück. Ich brauche etwas zu trinken, bevor wir anfangen. Mein Mund ist ein bisschen wie ein Wattebausch. An diesem Punkt, während ich diese Fahrt zur Hölle in einem Zug namens Janet genoss, war ich von der Situation fassungslos. Er ging zum Kühlschrank und kaufte eine Gatorade und warf mir eine zu. Dann sagte er überrascht: Ooooo, schau, was ich gefunden habe. Ich war mir nicht sicher, wovon er sprach, bis er mir zeigte, was er in der Hand hatte.
Janet zeigte mir das Honigpaket, das zu den Bagels gehörte, die ich am Flughafen gekauft hatte. In diesem Moment wusste ich, was diese Frau dachte. Ich hatte in der Tat Recht mit dem Geld, da ich davon ausging, dass Janets Mann sie eingesperrt hatte. Janet war bereit, gerettet zu werden. Das Öffnen dieses Pakets war wie das Öffnen einer Zellentür, und mein Werkzeug war der Schlüssel. Janet steckte ihren Finger hinein, lächelte und fing an, den Honig auf ihre Brustwarzen zu reiben. Ich weiß, dass du das probieren willst, sagte sie.
Wie konnte ich widerstehen? Ich ging zu ihm und legte einen Arm hinter seinen Rücken, nahm ihn in meine Arme und sagte: Du hast recht, ich habe die ganze Nacht an dich gedacht und trug ihn zum Bett. Ich lege es beiseite und beginne, ihre Brustwarzen sanft sarkastisch mit meiner Zunge zu schütteln, während ich weiter Honig tropfe. Seine Atmung veränderte sich und seine Haut wurde rot. Er wurde mit jedem verstreichenden Moment erregter. Irgendwann fing ich an, ihre Brustwarzen zu küssen und zu saugen, wechselte von einer zur anderen. Sie war offensichtlich sehr sensibel und liebte meine Aufmerksamkeit. Hey Körper, merklich an seinen beweglichen Hüften, begann er sich mir instinktiv zu präsentieren. Er wollte mehr.
Als ich ihre Dringlichkeit spürte, packte ich einen ihrer Knöchel, senkte mich und packte dann den anderen. Janets Hüften bewegten sich weiter, in Erwartung dessen, was ich als nächstes tun würde, und es drückte sie zur Seite. Als er die Honigpackung bekam, wusste ich, dass er vorhatte, eine Fotze auf seinen Finger zu stecken, als er ihn senkte. Stattdessen schnappte ich mir seinen Finger und saugte an dem Honig. Deine Muschi ist süß genug, sagte ich. Tatsächlich war seine Muschi wunderschön und sah genauso eng aus wie die meiner 19-jährigen Ex-Freundin. Ich hätte in Millionen von Jahren nicht sagen können, dass sie eine Mutter war. Ich folgte langsam meiner Zunge an ihren Waden, Beinen und überall außer ihrer Fotze. Nachdem ich die Bühne vorbereitet hatte, blies ich langsam Luft, folgte meinem vorherigen Weg und kühlte sein Rückgrat. Das ist das Gefühl, das du mir gibst, wenn ich aus dem Badezimmer komme und dich im Fenster sehe, sagte ich. Als er mich hörte, brachte er ihn näher an die Schwelle. Janet griff dann mit beiden Händen nach meinen Haaren und zog mein Gesicht zu ihrem. gerade als die Katze aufstand, um mich zu treffen. Ich fing an, ihren Körper mit meinen Fingerspitzen zu streicheln und sanft ihre Brustwarzen zu kneifen. Sein Stöhnen wurde immer wilder und seine Katze leckte. Er bat um seine Freilassung, und die Zeit war gekommen. .
Ich fuhr mit meiner Zunge um den Schlitz herum, während ich langsam zwei Finger hineinarbeitete. Janet schaffte es irgendwie, sich genug zusammenzureißen, um Augenkontakt mit mir herzustellen. Ich lächelte ihn an und startete den Angriff. Ich krümmte meine Finger darin und stellte Kontakt mit seiner magischen Spitze her. Sobald dies geschah, öffneten sich seine Augen zur Decke, sein Stöhnen verwandelte sich in ein Quietschen, seine Atmung wurde unregelmäßig und seine Beine versteiften sich. Ich nahm mein Zeichen und biss sanft in ihre Klitoris, während ich meine Finger so schnell ich konnte in ihren G-Punkt einführte. Fuuuuuck, stöhnte Janet grob. Ihre Muschi drückte meine Finger, als sie anfing zu spritzen. Ich sah, wie seine Beine zitterten und sein Kopf von einer Seite zur anderen schüttelte. Ich brachte ihn sogar dazu, zusammenhangslos zu sprechen. Ich glaube, ich habe dieser Frau den stärksten Orgasmus ihres Lebens beschert Ich lag neben ihr und streichelte sanft ihre Haut, als sie aus der Achterbahn stieg.
Als es ihm gut ging, setzte er sich hin, holte sich etwas Gatorade zu trinken und sah mich an, nur um mich mit einem breiten Grinsen zu sehen. Janet fragte mich: Oh ja? sagte. Schau und sagte: Deine Eier gehören mir. Er bückte sich und schnappte sich das Päckchen Honig, goss den restlichen Inhalt auf meinen Schwanz und sagte: Das ist der größte Schwanz, den ich je bei einem befriedigenden Treffen hatte, während er sanft ihren Kopf küsste. Ich war noch nie in meinem Leben so hart. Jetzt bist du dran, er blinzelte. Janet war wie eine verrückte Frau, die meinen Schwanz inhalierte. Er machte keine Witze über seine College-Zeit. Ich fing an, an all die Male zu denken, in denen ich gesehen hatte, wie Rachel ihren Mann küsste, und jetzt sind diese Lippen auf meinem Schwanz fixiert. Die ordentliche Prominente in High Heels ist jetzt mit ihren Haaren und Make-up auf den Knien. Ich hätte mir keine erotischere Szene vorstellen können und sie spielt sich direkt vor meinen Augen ab.
Janet griff mit ihrer Hand nach meinen Eiern und verhinderte, dass ich zum Höhepunkt kam. Als ich es nicht länger aushielt, blieb Janet stehen und lächelte. Er wollte mein Leiden und meine Neugier verlängern, so wie ich es bei ihm tat. Genug Vorspiel, ich erinnere mich, dass ich mehr von dir wollte. Janet hob langsam meinen Körper hoch und rieb ihre Brustwarzen den ganzen Weg an mir. Ich sah nach unten und sah, wie mein Schwanz unter ihm pochte. Er bückte sich für einen Kuss und unsere Zungen spürten gleichzeitig, wie er langsam herunterkam. Janet war sehr eng und nass. Ihr Mann war dumm, diese Frau so lange zu vernachlässigen. Wir küssten uns weiter, unsere Zungen entdeckten einander, während mein Penis seine Tiefen weiter erkundete. Gott, du bist so groß. Ich habe noch nie einen Schwanz so tief in mir gespürt. Verdammt, das ist unglaublich. Ich wusste, dass sie dorthin gehen würde, wo noch nie zuvor ein Mann gewesen war. Ich traf den Boden, als ich den Gebärmutterhals mit der Spitze meines Penis fühlte. Janet fühlte dasselbe und atmete scharf ein, stieß die Luft aus meinen Lungen. Wir waren in perfekter Harmonie. Später wurde seine Atmung unregelmäßig und er brach auf mir zusammen, als er begann, sich zu einem weiteren Orgasmus der Macht zu winden.
Er kam eine Minute später zurück und sagte: Es ist nicht genug, ich will mehr. Janet verwandelte sich vor meinen Augen. Der Ausdruck der Lust in seinen Augen war etwas, was ich noch nie zuvor gesehen hatte. Janet fing an, meinen Schwanz auf jede erdenkliche Weise zu reiben, und ihre Brüste bewegten sich abwechselnd. Was ihm wie eine Ewigkeit vorkam, stöhnte er: Oh verdammt wir gingen. alle Zeit. Ich versuchte Janet zu sagen, dass ich gleich kommen würde, aber sie antwortete nicht. Stattdessen schien sich ihre Katze fester um mich zu klammern, als unsere Becken anfingen, aneinander zu reiben. Oh verdammt, ja, ich will es Baby, gib es mir Baby, ich bin so kurz davor zu kommen. Ich konnte es nicht mehr ertragen, das war’s. Er konnte spüren, wie mein Penis hart wurde und meine Eier sich zusammenzogen, was ihn wieder zur Seite schickte. Als ich die wochenlang aufgestaute Frustration abgelassen hatte, drückte Janet mich ein letztes Mal über meinen Kopf. Janet ist eine der ältesten Freundinnen meiner Eltern, so alt wie meine Mutter, und ich bin gerade erst tiefer in sie eingedrungen.
Immer noch überschwänglich von ihren Orgasmen, begann Janet ihre Fotze zu reiben. Er kicherte und sagte: Oh mein Gott, das ist der beste Sex meines ganzen Lebens. Verdammt, ich fühle die heiße Ejakulation in mir. Ich suchte zwischen ihren Beinen nach ihrer Muschi. Ihre Muschi weigerte sich, mein Sperma freizusetzen und zu wissen, dass ich es freigab, war eine Seite, die man gesehen haben muss. Ich dachte jedoch daran, es später zu schützen. Ich setzte mich hin und lachte: Rückblickend hätten wir vielleicht darüber nachdenken sollen, uns zu schützen. Du hast keine Krankheit, oder?, sagte Janet sofort. er machte sich Sorgen. Das war nicht die Antwort, die ich erwartet hatte, ich antwortete: Hölle nein. Ich scherzte: Ich dachte, es ist lange her, seit ich masturbiert habe, also solltest du vielleicht vorsichtig sein, wenn sie anfängt, mit diesem Spermaeimer im Inneren zu spielen. Janet gluckste, In meinem Topf ist mehr Platz für deinen Honig. Mach dir keine Sorgen, Blauäugiger, es wird in absehbarer Zeit kein Durcheinander geben.
Irgendetwas daran, seine Worte zu hören, hinderte mich daran, weicher zu werden. Janet wollte mehr und ich war bereit zu liefern. Janet sagte: Diese alte Frau hat dich noch nicht erschöpft, oder? Er rief mich mit seinem Finger zurück. Ohne auf eine Antwort zu warten, kroch Janet auf den Boden unter mir und fing an, an meinen Eiern zu saugen. Sie machte eine Pause, um mich zu ermutigen, als sie zwischen ihnen wechselte: Du liebst meinen alten Körper, richtig? Du kannst nur an meine harten Brüste denken. Du willst wieder in meine enge Muschi kommen? Bist du bereit für zwei Runden, wie viel mehr Sperma habt ihr zwei Babes heute Abend für mich?
Es dauerte nicht lange, ich war völlig hetero. Ich zog Janet von meinem Schwanz und sie benahm sich wie ein Baby, als ihre Schnuller entfernt wurden. Ich lenkte ihn ab, indem ich ihn zu einem langen, sinnlichen Kuss zog. Die Leidenschaft war so intensiv, dass er scheinbar so viel wie möglich spüren wollte, wie sich unsere Körper berührten. Janet hob ein Bein und schlang es um mich und lud mich ein, wieder hereinzukommen. Gerade als ich damit anfangen wollte, fing ihr Telefon wieder an zu klingeln. Es war ihr Ehemann.
Janet sah mich mit dem gleichen Ausdruck an wie im Fahrstuhl, Shhh. An diesem Punkt gehen die Alarmglocken in meinem Kopf los und ich denke: Shhh, Arsch. Du denkst, ich wage es, ein Wort zu sagen. Ich kann hier kaum atmen. Verdammt, wir sind am Arsch. Janet ging zum großen Fenster und streckte wie beim letzten Mal ihren Arm aus, um mich hineinzuziehen. Diesmal benutzte er seine linke Hand und statt meiner Taille hielt seine rechte Hand meinen Penis. Er hatte nicht die Absicht, mich davonlaufen zu lassen oder mich weich werden zu lassen.
Hier stehe ich also vor diesem riesigen Fenster, nackt in die Welt hinaus, mit einer verheirateten Frau, die meinen nassen harten Schwanz in der Hand hält, während ich mit ihrem Mann telefoniere und Sperma aus ihrer Muschi tropft. Außerdem machte er sich über mich lustig, indem er mich ab und zu mit dem Diamanten in seinem Ehering anstupste. Janet liebte die Aufregung der Situation, und ich auch.
Hey Schatz, wie läuft alles? Oh, das ist gut … Ja, ich habe das Hoteltelefon klingeln gehört, als ich im Badezimmer war, aber diese Dinger haben keine Anrufer-IDs, also hatte ich keine Ahnung, wer es war … jetzt so gegen 8:30 Uhr morgens, also werden bald Busse kommen… Gehst du stattdessen mit einem der Jungs aus?
An diesem Punkt sah Janet mich an, drehte sich dann um und ging weg. Ich nahm an, dass ihre Sprache gleich sauer werden würde wie in einem Fahrstuhl. Stattdessen legte sie meinen Schwanz in ihre Muschi und glitt an seinen Platz, was ihrem Mann ein hörbares Stöhnen entlockte.
Ohhhh … Ja Schatz, mir geht es gut … Ich habe immer noch Magenkrämpfe, aber nichts Schlimmes … Nein, nein, mir geht es wirklich gut, geh mit den Jungs aus. Du weißt, dass sie schuld sein werden mich am Ende. Wenn du nicht draußen warst.
Langsam begannen wir zusammen zu rocken. Ich hatte Angst, sie woanders zu berühren, weil ich wusste, dass sie so empfindlich war, und das würde sie wahrscheinlich wieder laut stöhnen lassen. Wir hielten die ganze Zeit Blickkontakt durch Fensterreflexion. Jedes Mal, wenn ich den Tiefpunkt erreichte, konnte ich die Fuck me-Worte aus deinem Mund sehen. Ich war ständig nervös, weil ich wusste, dass sie zur gleichen Zeit mit ihrem Mann sprach und dass jeder Ausrutscher an diesem Punkt uns übernehmen würde.
Nun, ich fühle mich nicht mehr gut genug, um über diese Zeilen nachzudenken, Schatz … Hat dir einer der Jungs eines seiner Kondome gegeben? Ich lasse mich nicht von dir damit ficken. Es war wahrscheinlich in deiner Brieftasche für eine Weile. Zehn Jahre … Okay Schatz … Ja Schatz … OK … Ja … Ich liebe dich auch … Nacht
Janet beendete das Gespräch und warf das Telefon weg. Sie legte beide Hände auf das Fenster, hob ihre Arme und fing an zu schreien: Siehst du ihn? Mein Mann ist verdammt noch mal da drüben. Fick mich. Oh verdammt, ich liebe deinen Schwanz. Fick mich. Gib mir. Tu es nicht. Das ist jetzt deine Muschi. Oh mein Gott, du hast einen wundervollen Hahn.
Janets Knie begannen sich zu beugen und ich wusste, dass sie in dieser Position nicht länger weitermachen konnte. Ich kniff in ihre Brustwarzen, brachte sie zu mir zurück und jagte ihr Schauer über den Rücken. Immer noch in ihr, teilen wir einen leidenschaftlichen Kuss, während wir sie langsam zum Bett führen. Er lag auf dem Rücken und streckte die Beine über den Kopf. Ich packte ihn an den Knöcheln. In dieser Position wussten wir beide, dass ich tiefer in ihn eindrang als zuvor. Ich konnte meine tierischen Instinkte nicht länger zurückhalten. Ich stand auf. Ich packte sie an den Schultern, zog sie an die Bettkante und begann, sie unerbittlich zu ihr zu schubsen. Sie fing an zu schreien: Fick mich, oh Gott, fick mich, das ist unglaublich. Füll mich mit Sperma. Gib mir deine Babys. Fülle meinen gottverdammten Schoß mit deiner heißen Ejakulation Mach es jetzt Plötzlich spürte ich, wie meine Füße unter mir wegrutschten. Ich gab nicht auf, als mein ganzes Gewicht auf ihn fiel. Ich zog seine Schultern weiter zu mir. Mein Hahn, bis zum Griff begraben, wurde an ihrem Schoß begraben. Er quietschte mit einem unglaublichen Gefühl. Wir kamen beide lautstark zum Höhepunkt und kümmerten uns nicht darum, wer uns hörte. Das Gefühl meines Schwanzes konnte nicht beschrieben werden, als ihre Muschi sich festklammerte und um mich herum winkte. Vor 10 Minuten war es so hart, dass es sich anfühlte, als wäre es herausgerutscht, bald gefolgt von einem Strom unseres Spermas.
Unsere Körper wurden verschwendet. Wir lagen beide schweißgebadet da und atmeten tief durch. Janet rollte sich zusammen, ihr Körper schien von der Intensität ihrer Orgasmen geschockt zu sein. Ich wusste nicht, wie ich reagieren sollte, außer mich hinter sie zu rollen und sie nah an meinen Körper zu bringen. Janet drehte ihren Kopf, um mich zu küssen. Wir lächelten beide und scherzten: Mission Completed. Janet lachte und sagte: Mehr als Sie wissen. Nach einer Weile fing er an, seine Sachen einzusammeln.
Ich muss zurück ins Zimmer, duschen und ins Bett gehen, bevor mein Mann nach Hause kommt. Du musst ihn anrufen. Sie gehen alle in eine Bar oder so, aber wir wissen beide, dass die Bar ein Stripclub ist . Ich antwortete: Ich bin kein Idiot wie Ihr Mann. Ich weiß, wenn ich etwas Gutes sehe. Janet kam in diesem wunderschönen Kleid auf mich zu, lieh es mir und gab mir einen Kuss auf die Stirn. Dann ging er zur Tür und sagte: Bis morgen, Blauäugiger.
Ich duschte und ging ins Bett. Was für eine tolle Nacht.
Der nächste Morgen war auf jeden Fall interessant. Ich traf Rachel und sie fragte sofort, was letzte Nacht passiert sei? Ich sagte nur: Nicht wirklich, wir haben den Job gemacht, sind zurück ins Hotel gegangen und ins Bett gegangen. Rachel schien diese Aussage zu akzeptieren, was mir klar machte, dass ich immer noch clean war. Aber Rachel sagte: Ich frage mich, warum sich meine Mutter immer noch nicht gut im Bett fühlt? Sie war zusammengerollt, als ich ging. Sie fragte. Also schloss ich mich seinem Gedankengang an: Ja, mir ging es heute Morgen auch nicht gut. Ich habe nicht viel gegessen, als ich dort war, aber es könnte Essen gewesen sein Unkraut-Nebenwirkungen und alles. Wir fingen beide an zu lachen, als Rachels Stiefvater näher kam. Er wollte mir danken, dass ich seine Frau gestern Abend nach Hause begleitet habe und sagte, ich solle das nächste Mal mit ihnen kommen. Er sagte, die Nacht würde auf sein eigenes Geld gehen. Ich lächelte und nahm die Einladung an. Janet zeigte ihr Gesicht erst an diesem Abend.
Nach dem, was Rachel gesagt hatte, dachte ich mir: Ich muss dieser Frau einen Streich gespielt haben. Ich hoffe, es geht ihr besser. Aber als ich Janet das nächste Mal sah, lächelte sie und tat so, als wäre nichts passiert. Hallo Blauäugiger, hab letzte Nacht genug geschlafen, sagte er, als er zu mir kam. Sein freundlicher Ton versicherte mir, dass alles wieder normal sei. Die Convention ging wie gewohnt weiter und endete ohne etwas Aufregenderes.
Ein paar Monate vergingen und mein Vater rief mich an, um mir mitzuteilen, dass Rachel und ihre Familie die Stadt besuchten. Ich sollte vorbeikommen und Hallo sagen. Ich würde es nicht wagen, Janet wiederzusehen, also ging ich hin. Als ich zur Auffahrt kam, konnte ich die Familie dort sehen. Janet und ihr Mann standen Arm in Arm und unterhielten sich mit meiner Familie. Ich dachte mir: Die beiden scheinen glücklicher zu sein. Ich bin froh, dass es zwischen ihnen besser wird. Rachel kam mir entgegengelaufen. Aufgeregt: Du wirst nie erraten, was passiert ist. Ich werde eine große Schwester sein
Ich war schockiert. Ich wusste wirklich nicht, wie ich reagieren sollte. Ich schaute über Rachels Schulter und hatte ein Déjà-vu, als ich sah, wie Janet mich mit einem breiten Lächeln auf ihrem Gesicht anstarrte, als sie mir zuzwinkerte. Hey Blue-eyed, sagte Janet, als sie die Auffahrt hinunterging, um sie zu begrüßen. er hat angerufen. Ich antwortete immer, indem ich sagte: Ich bin der Ire in mir. Diesmal mischte sich jedoch Janets Ehemann ein: Weißt du, es ist genetisch bedingt. Unser kleines Baby wird blaue Augen haben, genau wie ihre Eltern. Janet sah absolut verlegen aus. Ich kann nicht glauben, wie ich mein Lachen zurückhalten konnte.
Der Rest des Abends verlief ohne Zwischenfälle. Ich hatte endlich die Gelegenheit, mit Rachel zu sprechen und zu fragen, wie es zu Hause läuft. Mama sieht jetzt glücklicher aus, seit sie schwanger ist. Ich glaube nicht, dass sie in absehbarer Zeit eine Reise plant, aber sie macht nächstes Wochenende trotzdem eine Weinguttour nördlich von hier. Sie öfter in der Nähe zu haben und bessere Laune zu haben, macht die Dinge definitiv einfacher, wenn Umgang mit meinem Stiefvater zu Hause. .
Nach dem Abend hatte ich Zeit, mich zurückzulehnen und zu entspannen. Ich habe meine E-Mails überprüft und eine Nachricht von einer E-Mail-Adresse gesehen, die ich nicht kenne. Es war von Janet Hi, Blue-eyed. Ich sollte nächstes Wochenende auf eine Weintour gehen, aber mein Freund hat mich in letzter Minute verlassen. Ich bin noch kein Weinexperte, aber ich habe gehört, dass Wein, wie Frauen, mit dem Alter besser wird.
Als ich im Bett lag und an die Decke starrte, dachte ich an all die Ereignisse bis zu diesem Zeitpunkt. Ich habe diese Geschichte geschrieben, damit Sie zurückgehen und sie erneut lesen und sie so wie ich erleben können. Alles begann einen Sinn zu ergeben, als ich mich an die kleinsten Details all meiner Interaktionen mit Janet in dieser Nacht erinnerte. Janets Mann wollte nicht schwanger werden, wurde aber schwanger und ich war der perfekte Mann für den Job.

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 13, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert